Plastikmüll

Der Plastikmüll in den Ozeanen soll gestoppt werden. Um das zu erreichen, gibt es jetzt eine neue Meeresschutz-Organisation namens Orange Ocean. Die Gründer möchten die drastische Plastik-Verschmutzung der Weltmeere bekämpfen und mit einzelnen Projekten das Bewusstsein der Konsumenten schärfen.

Mit der Unterstützung von Industrie-Partnern, Inhalte-Produzenten und Medien-Unternehmen wird ein Programm zusammengestellt, das die Faszination und Zerbrechlichkeit der Ozeane darstellt. Viele Dokumentationen werden zu sehen sein, die aktuelle Lösungen zur Rettung der Meere beleuchten. Diese werden zur weltweiten, rechtefreien Ausstrahlung auf TV-Sendern, Video-Plattformen und social media angeboten.

Orange Ocean Gründer
Orange Ocean-Gründer Peter Christmann

Gründer und Initiator Peter Christmann ist selber begeisterter Wassersportler: „Ich sehe Jahr für Jahr die Katastrophe fortschreiten. Wir brauchen dringend ein radikales Umdenken. Und kein anderes Medium eignet sich nach wie vor so gut wie TV in Kombination mit den sozialen Medien, um die Konsumenten schnell und emotional zu erreichen. Wir sind die letzte Generation, die diesen Negativtrend umkehren kann.“

Mehr zum Thema Umwelt Erdüberlastung, Elektroschrott

Kontakt
Antje Burda
T: +49 89 8906491 11
ab@burda-fink.de